Selbstwert stärken nach einer Trennung: 7 Sofort-Tipps

Weiterlesen
8. November 2021

In diesem Blogbeitrag erzähle ich meine persönliche Geschichte, wie ich nach viel Leid und Drama endlich in einer glücklichen Beziehung angekommen bin. Ich möchte damit Mut machen, dass wir Beziehungsmuster durchbrechen können, und dass wir unser Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl nachhaltig stärken können.

Nachdem ich weiß, wie sich Liebeskummer anfühlt, bekommst du hier meine 7 Sofort-Tipps. Erfahre, wie du den Trennungsschmerz überwinden und dein Selbstwertgefühl stärken kannst.

Nach einer Trennung Krone richten, Selbstwert stärken und die Hauptrolle in deinem Leben einnehmen!

Inhalt - Das erwartet dich:

  1. Meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse
  2. Nimm die Hauptrolle in deinem Leben ein!
  3. Meine 7 Sofort-Tipps für dich bei Liebeskummer
  4. Wie kannst du mit deiner Einsamkeit umgehen?
  5. Wie du den Druck rausnimmst als Frau ab 30
  6. Wie du zur Traumfrau wirst, ohne dich verbiegen zu müssen, damit du selbstbewusst und entspannt in einer glücklichen Beziehung ankommen kannst
  7. Einladung zu meinem kostenfreien Workshop, in dem wir praktisch üben

1. Meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse

Ich hatte mit Ende zwanzig eine Beziehung, in der ich gefühlt nur der Beifahrer war. Ich wollte ihm gefallen und habe alles für ihn getan, aber nach zwei Jahren hat er mich dann für eine andere verlassen. Ich war am Boden zerstört und habe mich mit Selbstzweifeln gequält. Gerade nach einer Trennung zweifeln wir an uns, und fragen uns, was wir falsch gemacht haben. Was stimmt nicht mit mir? Was haben andere was ich nicht habe? Warum ist wieder nichts draus geworden und werde ich jemals den Richtigen finden?

Wenn du das Gefühl hast nicht gut genug zu sein, dann versuchst du ständig dich zu beweisen und es anderen recht zu machen. Du verkaufst dich unter Wert und lässt dir zu viel gefallen. Vor allem in Beziehungen neigen wir Frauen dazu, uns anzupassen und teilweise sogar selbst aufzugeben.

Vielleicht kennst du das. In einer Beziehung passt du dich an und gibst dein Bestes, um ja nicht verlassen zu werden. Aber am Ende wirst du doch verlassen, und du suchst den Fehler dann bei dir. Oder wirst in deinem Glauben bestätigt, dass es nur „Arschlöcher“ da draußen gibt. Tatsächlich kann dich ein Mann aber immer nur so behandeln wie du es zulässt bzw. wie du dich selbst behandelst.

Nach dieser Trennung habe ich dann erkannt, dass mein Leiden über den Trennungsschmerz hinaus geht. Weil ich mich durch ihn wertvoll gefühlt habe, war diese Trennung ein Tiefschlag gegen meinen Selbstwert. Ich habe dann mit Persönlichkeitsentwicklung angefangen, und an meinem Selbstwertgefühl gearbeitet.

Das wichtigste im Leben ist die Beziehung zu dir selbst, und erst wenn du dich voll und ganz annimmst, wird dich auch ein Mann voll und ganz lieben.

Wenn du dich als Single einsam fühlst, wirst du dich auch in einer Beziehung nach einer gewissen Zeit einsam fühlen, weil ein Mann nicht deine innere Leere füllen kann.

Nach dieser Trennung habe ich die Beziehung zu mir selbst gestärkt und mein Glück nicht mehr nur von einem Mann abhängig gemacht. Danach hat mich auch nie wieder jemand so respektlos behandelt und als selbstverständlich angesehen. Aber ich war natürlich immer noch auf der Suche...

Leider bin ich dann in einer Drama-Beziehung gelandet. Wir hatten uns beide nach Liebe gesehnt und gegenseitige Erwartungen an die Beziehung. Diese Erwartungen haben dazu geführt, dass sich unsere Wunden ineinander verhakt und unsere inneren Kinder miteinander gekämpft haben. Wir konnten keine Konflikte lösen und nicht heilsam miteinander kommunizieren, und schließlich waren da nur noch Vorwürfe und gegenseitige Verletzungen.

Ich habe dann erkannt, dass mir diese Beziehung nicht gut tut, und mir viel Energie abzieht. Nach langem Hin und Her habe ich mich schließlich getrennt. Das hat mich sehr viel Kraft gekostet, und natürlich kamen auch Ängste hoch: Werde ich jemals wieder jemanden finden, der mich so liebt? Er ist doch mein Seelenverwandter! Und natürlich habe ich ihn vermisst, und mich anfangs alleine in unserer gemeinsamen Wohnung gefühlt. Aber nach ein paar Wochen habe ich mich befreit und stark gefühlt.

Wenn du dich aus einer toxischen Beziehung befreist, wirst du gestärkt daraus hervorgehen!

Nach dieser Trennung durfte ich noch mal genauer hinsehen. Warum hat er mich so getriggert? Was waren meine Anteile an dem Drama? Was kann ich daraus lernen und wie kann ich es das nächste Mal besser machen?

Ich habe mich dann ganz bewusst gegen Drama entschieden, und mich damit beschäftigt, wie ich sein will und wie ich eine Beziehung haben will.

Lass Heilung geschehen, öffne dein Herz und empfange die wahre Liebe!

Erlebst du immer wieder das gleiche Beziehungsmuster? Dann reflektiere dich und wähle neu. Alles was du erlebst, kreierst du selbst!

Unsere unbewussten Muster und verletzten Anteile leiten uns, und unsere alten Verletzungen schaffen neue Verletzungen. Wir tragen sie mit in unsere Beziehungen, solange bis wir sie auflösen.

Wir ziehen immer wieder Dramen in unser Leben, bis wir unser eigenes Drama heilen.

Als ich die Trennung überwunden hatte, und meinen Kinderwunsch vorerst losgelassen hatte, konnte ich mich ganz auf mich konzentrieren. Ich habe meine berufliche Erfüllung gefunden und konnte meine Freiheit in vollen Zügen genießen.

Und als ich dann so richtig glücklich war, hat sich auch die Qualität meiner Dates verbessert und ich habe viele interessante Männer kennengelernt. Ich wollte einfach eine schöne Zeit haben und ganz ungezwungen schauen, ob der Mann zu mir passt.

Denn ich wusste: Lieber glücklicher Single, als in einer unglücklichen Beziehung!

Ja und dann war er einfach da – der Richtige! Es ging leicht und ohne Spielchen, aber die Entwicklung zu einer Beziehung hat Zeit gebraucht. Ich war geduldig und habe das Kennenlernen genossen. Ich war nicht bedürftig, sondern selbstbewusst und absolut authentisch. Und so ist auch unsere Beziehung: auf Augenhöhe, echt, tief, entspannt, harmonisch und erfüllend. Jeder hat seine Hauptrolle und zusammen sind wir ein Dream-Team!

Und das ist auch für dich möglich!

2. Nimm die Hauptrolle in deinem Leben ein!

Wünschst du dir das auch? Eine erfüllende Partnerschaft auf Augenhöhe? Eine Beziehung, in der du ein Hauptdarsteller bist, und nicht um Aufmerksamkeit kämpfen musst? Eine Beziehung, in der du gesehen wirst, mit einem Mann, der dich so liebt wie du bist?

Dann darfst du dich zuallererst selbst so lieben wie du bist. Sei dir selbst ein guter Partner und entscheide dich jetzt dafür, die Hauptrolle in deinem Leben einzunehmen!

Wenn du die Hauptrolle in deinem Leben spielst, dann darf ein Mann das i-Tüpfelchen sein, aber bis dahin bist du eben ein großes I. 😊

Sei ein großes I, und dehne dich aus!

Ein großes I zu sein bedeutet, dass du dich zuallererst zum DICH kümmerst!

Stell dir vor, du hast einen Korb vor dir, und den füllst du mit allem, was dir gut tut und Freude bereitet – bis du quasi überquillst vor Freude, und anderen davon etwas abgeben kannst. Wenn dein Korb voll ist, dann brauchst du niemanden, der deinen Korb füllt. Und ziehst Menschen an, deren Korb auch gut gefüllt ist, und dann könnt ihr euch austauschen und euer Glück miteinander teilen.

Also denke immer an deinen Korb: Was soll da rein? Was brauchst du?

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Als Hauptrolle kennst du deinen Wert, weißt was du willst, traust dich deine Meinung zu sagen, triffst deine eigenen Entscheidungen, kannst voll und ganz zu dir stehen und die Zeit mit dir genießen.

Was bedeutet es für dich, die Hauptrolle in deinem Leben einzunehmen und ein großes I zu sein?

Durch die Sehnsucht nach einem Mann verpasst du eine geile Zeit in deinem Leben im besten Alter! Single-Sein ist keine Krankheit und hat viele Vorteile! Verändere deinen Fokus und frag dich: Welche Vorteile hat mein Single-Leben und was ist gut an mir und meinem Leben?

Verschwende deine Zeit nicht mit Trübsal blasen, sondern heile deine Wunden und fülle dich von innen heraus mit Lebensfreude und Leichtigkeit.

Entwickle deine Ausstrahlung so, dass sich der richtige Mann von dir angezogen fühlt.

3. Meine 7 Sofort-Tipps für dich bei Liebeskummer

Vielleicht bist du aber noch gar nicht bereit für einen neuen Mann, weil du gerade eine Trennung durchmachst...
Ja, Liebeskummer tut weh! Wenn du gerade an Herzschmerz leidest, dann sind diese 7 Tipps jetzt genau das richtige für dich:

7 Sofort-Tipps gegen Liebeskummer

1. Annehmen was ist

Akzeptiere, was passiert ist, und versuche mit der Vergangenheit Frieden zu schließen. Solange du damit im Widerstand bist, um die Beziehung kämpfst und deinen Ex-Freund zurück haben willst, wirst du nicht abschließen können. Vielleicht bist du wütend auf deinen Ex-Freund und das darfst du auch sein, nur versuche bei dir zu bleiben und nicht allzu viel über ihn nachzudenken. Es ist vorbei, und das ist schlimm, und das darf auch weh tun. Alles darf sein, und alle Gefühle sind ok. Nimm deine Gefühle und die aktuelle Situation an.

2. Den Schmerz zulassen

Lass den Schmerz raus und die Tränen fließen. Weine um die gemeinsame Zeit, und sei dankbar für die schönen Momente. Sprich mit vertrauten Menschen darüber und lass dich trösten. Nimm dir ganz bewusst die Zeit zu trauern und Abschied zu nehmen.

3. Loslassen und den Kontakt abbrechen

Dazu gehört auch, dich von Erinnerungsstücken zu trennen, oder sie zumindest aus deinem Blickfeld zu entfernen. Hör auch unbedingt auf ihn zu stalken! Wenn nötig blockiere ihn, und nimm entsprechende Einstellungen auf deinen Profilen vor, so dass du nichts mehr von ihm siehst. Verabschiede dich vorerst von dem Traum mit der Freundschaft. Solange noch starke Gefühle im Spiel sind, und du leidest, wenn du ihn siehst, wird eine Freundschaft nicht funktionieren. Das braucht Zeit, und dafür musst du erst mal die Trennung verarbeiten.

4. Sei dir selbst die beste Freundin

Hab Verständnis für dich und deinen Trennungsschmerz. Du hast viel für die Beziehung getan und um ihn gekämpft. Du hast vielleicht auch Fehler gemacht, aber du hast dein Bestes gegeben. Dafür kannst du dich jetzt anerkennen. Mach dich jetzt nicht auch noch runter, sondern geh liebevoll mit dir um und nimm dich in den Arm.

5. Selbstwert stärken und Krone richten

Sorge gut für dich und versinke nicht in Selbstmitleid. Wenn du verlassen wurdest, dann sag zu dir: Was zu mir gehört, bleibt auch bei mir. Wenn er dich nicht zu schätzen wusste, dann war er auch nicht der Richtige. Nachdem du dich mal so richtig ausgeweint hast, ist Ablenkung das beste Mittel gegen Liebeskummer! Mach alles, was dir gut tut, und wofür du in der Beziehung vielleicht nicht so viel Zeit hattest. Versuche, dich mit schönen Dingen zu umgeben und die Zeit mit dir zu genießen. Kauf dir was Schönes, und gönn dir vielleicht eine Stilberatung, so dass du dich so richtig wohl mit dir fühlst. Fülle deinen Korb und richte deine Krone!

6. Entspanne dich

In einem entspannten Zustand kann sich Wohlbefinden ausbreiten und die zermürbenden Gedanken kommen endlich mal zur Ruhe. Das kannst du auch körperlich spüren. Gönn dir eine Massage oder nimm ein ausgiebiges Bad mit einem angenehmen Duft. Hör schöne Musik und mach eine Kerze an. Wenn du dich mal alleine fühlst und dich eine innere Unruhe überkommt, dann entspanne so gut wie möglich. Wenn es dir schwer fällt, dich zu entspannen, dann versuche es mal mit einer Entspannungsmethode. Ja, Entspannung kann man lernen, und wie schön ist es, wenn du dich selber in einen entspannten Zustand bringen kannst, um dich wie nach einer Massage rundum wohlzufühlen.

7. Reflektieren und neu ausrichten

Wenn du den ersten Trennungsschmerz mit viel Ablenkung überwunden hast, kannst du mit etwas Abstand nun realistischer und hilfreicher die Beziehung reflektieren, und dir auch deine eigenen Anteile anschauen. Frag dich: Was willst du nicht mehr? Und vor allem: Wie willst du es stattdessen haben? Wie möchtest du dich in einer Beziehung fühlen? Wie möchtest du dich grundsätzlich fühlen? Was brauchst du und wie kannst du es dir geben?
Heile dein inneres Kind und stärke die Beziehung zu dir selbst!

Nutze die Zeit nach einer Trennung um ganz bei dir anzukommen.

Wenn du schneller aus diesem Loch rauskommen möchtest, und dir vielleicht das ein oder andere Drama in der Zukunft sparen möchtest, dann nutze die Zeit jetzt ganz bewusst für dich, um die Trennung zu verarbeiten und ganz bei DIR anzukommen.

4. Wie kannst du mit deiner Einsamkeit umgehen?

Als Single wird es immer wieder mal vorkommen, dass du dich einsam fühlst. Kennst du das, es ist Sonntag oder Feiertag und alle deine Freundinnen sind mit ihrem Partner oder ihren Familien zusammen, und du hängst alleine auf dem Sofa rum und fühlst dich ganz allein auf der Welt. Dann überkommt dich diese Sehnsucht nach einer Partnerschaft und du fühlst dich schlecht.

Sei auf solche Momente mit einem Notfallkoffer vorbereitet, damit du dich wieder gut fühlst.

Wenn wir Single sind, nehmen wir oft nur wahr, was wir nicht haben, und an Tagen, an denen wir uns einsam fühlen, vergessen wir, dass das Leben viele Sonnenseiten hat. In solchen Momenten ist es wichtig, dass du einen Anker hast, der dich daran erinnert. Denn wenn wir erst mal in einem Tief sind, dann ist dieser Zugang blockiert.

Deshalb mach dir jetzt klar, was alles in deinem Leben gut läuft und was alles schon da ist. Worauf kannst du zurückgreifen und was gibt dir Kraft im Leben? Was könntest du alles in deinen Notfallkoffer packen?

Mach eine Liste von Dingen, die dir aus einem Tief raushelfen. Das könnte zum Beispiel ein leckeres Essen sein, ein lustiger Film, ein gutes Buch oder coole Musik. Welches Getränk tut dir gut? Hast du vielleicht einen Kraftort? Wo tankst du auf, wenn du dort bist? Welche Menschen geben dir Halt? Wo war jemand für dich da? Wen kannst du immer anrufen? Wann hattest du so richtig Spaß im Leben?

Schreib alles auf und sammle schöne Gegenstände. Such dir lustige Fotos raus, die dich zum Lachen bringen und dich an gute Momente erinnern. Und liebe Karten, die du mal bekommen hast. Pack alles in eine kleine Kiste, deinen Notfallkoffer, der immer griffbereit ist, und dir über diese Zeiten hinweghilft.

5. Wie du den Druck rausnimmst als Frau ab 30

Ja, wenn dann so langsam alle um einen rum heiraten und Kinder kriegen, da kann man schon mal Torschlusspanik kriegen. Je älter du bist, desto lauter tickt auch die Uhr... Aber lass dich von dieser Uhr oder der Gesellschaft nicht unter Druck setzen, denn mit Druck funktioniert weder die Liebe noch das schwanger werden.

Wenn du diesen Wunsch hast, dann frag dich ganz ehrlich, warum er sich JETZT schon unbedingt erfüllen muss. Was erhoffst du dir davon? Denk dran: Weder ein Partner noch ein Kind können dich dauerhaft glücklich machen, wenn du es selbst noch nicht bist. Ein Kind ist auch nicht die Rettung oder Lösung deiner Probleme.

Gib diesen Wunsch mit einem Ritual ans Universum ab, und vertraue darauf, dass alles zur richtigen Zeit zu dir kommen wird. Und dann lass los und lebe dein Leben. Koste jeden Moment aus und mach dir bewusst: So frei wirst du nie wieder sein! Auch hier, verändere deinen Fokus auf das Positive und such dir eine Alternative. Was könntest du jetzt für dich tun, was als Ehefrau und Mutter nicht mehr so einfach möglich sein wird? Welches Projekt könnte jetzt dein "Baby" sein?

6. Wie du zur Traumfrau wirst, ohne dich verbiegen zu müssen, damit du selbstbewusst und entspannt in einer glücklichen Beziehung ankommen kannst

Vielleicht hast du schon eine Checkliste, wie dein Traummann sein soll. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn es macht schon Sinn, sich mal aufzuschreiben, was du nicht mehr willst, und was du stattdessen willst. Aber lass die Checkliste beim Date auf jeden Fall daheim 😉

Und was noch mehr Sinn macht, damit du mit deiner Ausstrahlung den Richtigen anziehst, ist, dir zu überlegen, wie DU sein willst, denn deine Beziehung ist immer ein Spiegel von dir. Also was macht dich zur Traumfrau? Was macht dich liebenswert? Mach dir all deine tollen Eigenschaften bewusst! Schreib eine ganze Seite voll und beginne mit: Ich bin eine Traumfrau, weil...

Lies es dir immer wieder durch oder sprich es auf und höre es dir immer wieder an. Verinnerliche dieses Bild von der Traumfrau in dir und verbinde dich regelmäßig mit ihr. Du bist eine Traumfrau, und genauso richtig und einzigartig wie du bist, und dein Traummann wird dich auch genauso lieben wie du bist. Du musst nicht anders sein, sondern dir selbst bewusst sein und dich so annehmen wie du bist. Denn nichts ist so anziehend wie Selbstliebe!

Du bist einzigartig und für deinen Traummann die absolute Traumfrau!

7. Einladung zu meinem kostenfreien Workshop, in dem wir praktisch üben

Du hast jetzt schon viele Tipps bekommen, aber wie sieht es mit der Umsetzung aus? Sicher hast du auch schon einiges zu diesem Thema gelesen und dir vielleicht gedacht: "Das weiß ich doch schon und klingt ja alles schön und gut, aber WIE soll das für mich funktionieren?

Deshalb setze ich bei meinem interaktiven Workshop auf praktische Übungen, so dass du in die Umsetzung kommst.

Wenn du dabei sein willst, dann melde dich gleich an!
***Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Frauen begrenzt, damit ich individuell auf dich eingehen kann.***

Glücklicher Single zu sein und zur gegebenen Zeit in einer erfüllenden Partnerschaft anzukommen, ist auch für dich möglich!

Anmeldung Workshop

Ich habe mich in den letzten 10 Jahren sehr viel mit diesem Thema beschäftigt, und in meine Arbeit all meine Erfahrungen und meine gesamte Expertise gesteckt. In meinem 3-Monats-Programm bekommst du die Essenz, so dass es bei dir nicht so lange dauern muss. In dem Workshop kannst du bereits viel mitnehmen, und danach entscheiden, ob du weitergehen möchtest.

Deine Judith ***sich-selbst-bewusst-sein***annehmen***entspannen***

Judith Sick
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Stress-Burnout- und Selbstwert-Coach
Entspannungstrainerin

www.judith-sick.de
kontakt@judith-sick.de

Melde dich an zu meinem

Feel-Better-Letter

und erhalte mein kostenloses Starterpaket ...
Jetzt anmelden

Raus aus dem Stress-Alltag, rein in die Entspannung!

Termin vereinbaren
Copyright © 2020 Marketing Guys