5 Schritte in eine glückliche Beziehung

Weiterlesen
11. Mai 2022

In diesem Blogbeitrag zeige ich dir 5 konkrete Schritte wie du endlich den Richtigen anziehen kannst, um eine glückliche Beziehung auf Augenhöhe zu führen.

Das sind die 5 Schritte:

  1. Loslassen, was dich aktuell noch blockiert
  2. Deine Frequenz und Anziehungskraft erhöhen
  3. Klarheit über deine Traumbeziehung
  4. Entscheidung treffen und Fokus halten
  5. Empfangsmodus aktivieren

1. Altes Loslassen (Heilung)

Zunächst einmal ist es hilfreich, zu verstehen, warum deine Heilung durch Loslassen so wichtig ist für eine glückliche Beziehung auf Augenhöhe.

Stell dir vor, du wünschst dir eine Beziehung, und auf der bewussten Ebene - vom Kopf her - ist alles klar: Du weißt was du willst und bist bereit. Aber unter der Oberfläche, deinem Unterbewusstsein, liegt dein Schmerz: Ängste, Zweifel, dysfunktionale Glaubenssätze, Blockaden.

Irgendwann hast du vielleicht mal die Erfahrung gemacht, dass es nicht sicher ist du selbst zu sein, und daraus geschlussfolgert, dass du nicht gut genug bist. Aus diesem Glaubenssatz ergeben sich verschiedene Schutzprogramme, die dich heute noch leiten. Vielleicht hast du auch eine Verlustangst entwickelt, die sich heute in Beziehungen so äußert, dass du sehr eifersüchtig bist und/oder klammerst.

Wenn sich bestimmte Verhaltensweisen wiederholen, und deine Überzeugungen dadurch immer wieder bestätigt werden, dann handelt es sich um ein Muster. Du wirst immer wieder ähnliche Erfahrungen machen, die dein Inneres im Außen widerspiegeln, bis du deine Muster erkennst und auflöst.

Diese Bilder veranschaulichen, wie dein Unterbewusstsein deine Ausstrahlung beeinflusst:

Die ungelösten Dinge in deinem Unterbewusstsein wirken wie eine Empfangsblockade für die wahre Liebe.

Solange diese Dinge in dir vorherrschen, wirken sie durch dich und senden eine Frequenz aus, die ausschlaggebend dafür ist, welche Männer in dein Feld kommen. Die Energie, die du mit diesem Knoten in deinem System aussendest, verhindert dass der Richtige in dein Leben kommt.

Obwohl wir geliebt werden wollen, bauen wir durch Verletzungen aus der Vergangenheit eine Mauer um unser Herz auf, und das ist die Empfangsblockade für die wahre Liebe.

Je mehr du in dir geheilt hast, umso höher ist deine Anziehungskraft.

Wenn du diese Dinge umkehrst in Vertrauen, Geduld, Herzoffen, Hingabe und Liebe, dann sendest du auch eine andere Frequenz aus. Wenn du das heilst, dann sendest du durch dein Herz die Frequenz von Liebe aus. Das wirkt wie ein Magnet, und zieht deinen Traummann entsprechend magnetisch an. Der kann gar nicht anders als in dein Feld zu kommen. Liebe ist die stärkste Frequenz.

Liebe ist die stärkste Frequenz, und damit ziehst du eine glückliche Beziehung an.

Als ich meine Themen gelöst und meine Entscheidung getroffen hatte, kam mein Mann.

Wer er ist und wie er zu dir kommt - da brauchst du dir keine Gedanken machen.
Jetzt willst du vielleicht deinen Ex zurück, aber du weißt ja noch gar nicht was kommt!

Wenn du dich auf den Weg machst, dann ist ER schon in deinem Feld. Es ist immer alles da was du denken und fühlen kannst. Der Faktor Zeit ist dabei nicht definiert. Es geht also nicht darum OB er kommt, sondern nur WANN!

Es geht darum, wie schnell du die Dinge unter der Oberfläche wandelst.
Du musst nicht alles geheilt haben bevor er kommt, aber die größten Dinge, die dich drücken, die solltest du vorher auflösen. Zumindest 51 %.

Und zwar für DICH! Nicht um jemand anderen zu bekommen, sondern damit sich deine Frequenz erhöht und damit es dir gutgeht!

Du musst also wie bei einer Zwiebel die Schichten nach und nach ablösen, damit dein wahrer Kern zum Vorschein kommt. Deine Essenz ist pure Liebe = Dein Herzmagnet.

Vielleicht hast du das schon mal gehört: "Lass doch mal los!" und da macht dein Quatschi im Kopf erst mal Drama: "Ja, wenn das so einfach wäre! Ich würde ja gerne loslassen, aber wie soll das gehen???"

Nimm deinen Drami mal in den Arm, und gib ihm das Gefühl, dass du ihn verstehst. Ja, Loslassen ist jetzt nichts, das wir mit einem Fingerschnips erledigen, und Heilung geschieht auch nicht über Nacht. Loslassen passiert nicht unter Druck, sondern durch liebevolle Zuwendung mit Verständnis und Mitgefühl für dich.

Wenn du etwas loslassen willst, z.B. deinen Ex-Partner oder auch einen bestimmten Schmerz aus deiner Vergangenheit, der dich heute noch drückt, dann braucht es diese 5 Schritte dazu.

5 Schritte zum Loslassen:

  1. Triff deine Entscheidung
    Zum einen braucht es dein absolutes Commitment, daran zu arbeiten. Diese Entscheidung können wir nicht aus dem Kopf heraus treffen, da Loslassen nicht willentlich geschieht. Es ist ein JA zu dir und deinem Prozess.
  2. Schau auf dich
    Welche Gefühle sind da bei dir? Wir neigen dazu, wütend auf denjenigen zu sein, der uns das angetan hat, aber das bringt dich weg von dir und deiner Lösung. Also weg vom Außen, hin zu dir!
  3. Akzeptiere was ist
    Wenn eine Beziehung zu Ende ist, wollen wir das oft nicht wahrhaben, und fangen an dagegen anzukämpfen. Solange du im Widerstand bist, kann die Wunde nicht heilen. Wenn du den Schmerz oder einen Anteil von dir weghaben willst, wird er dich unbewusst leiten.
  4. Reflektieren
    Nach dem Akzeptieren kommt das Verstehen. Nicht analysieren und den Fehler beim anderen suchen, sondern möglichst neutral die Situation erfassen: Was ist gewesen? Wie möchte ich damit umgehen? Was brauche ich? Es geht nicht um Schuld, sondern um Eigenverantwortung.
  5. Annehmen
    Erst wenn du diesen Prozess durchlaufen hast, kannst du es annehmen und deinen Frieden damit machen. Und dann löst sich der Schmerz, und du kannst es loslassen.

Loslassen bedeutet also nicht „Wegmachen“, und einen Teil von dir abtrennen, sondern diesen Anteil oder diese Erfahrung in dir zu integrieren. Wir können erst loslassen, wenn wir uns anschauen, warum wir anhaften. Wenn wir aufhören dagegen anzukämpfen, sondern verstehen und annehmen.

Wenn der Schmerz tief sitzt und eine alte Verletzung angetriggert wurde, dann braucht es Zeit und manchmal auch professionelle Unterstützung. Leichter und schneller geht es auf jeden Fall mit Begleitung!

Letztendlich ist Loslassen das Ergebnis deines Prozesses.

2. Deine Frequenz und Anziehungskraft erhöhen

Je mehr du also geheilt hast, desto hoher ist deine Frequenz - und die höchste Frequenz ist Liebe!
Je mehr du losgelassen hast, umso mehr Liebe sendest du aus.

Bei dem Bild mit dem Liebesfeld kannst du sehen, dass rechts die Angst vorherrscht, und links die Liebe.

Liebe und Angst sind die zwei Grundgefühle, denen alle anderen Emotionen zugeordnet werden können.

Die Angst kommt aus dem Ego aka Drami. Die Stimme in deinem Kopf, die ständig alles bewertet. Dein innerer Kritiker, der dich verunsichert.

Die Liebe kommt aus deinem Herzen. Der göttlichen Quelle. Deiner Essenz.

Je dicker deine Zwiebelschichten sind, desto mehr Angst und Mangel wirken in dir.
Wenn du mehr Angst aussendest, also mehr als die Hälfte, dann kannst du auch keine Liebe und Fülle anziehen.

Affirmationen oder ein Visionboard bringen nichts, wenn dein Herzmagnet mehr Angst als Liebe aussendet. Du kannst tiefsitzende Blockaden nicht durch eine Affirmation wegmachen! Glaubenssätze sind in unserem System abgespeichert, und wenn es unten sitzt, bringt die Arbeit oben im Kopf nichts. Wir müssen immer das Unterbewusstsein und den Körper mitnehmen. Also nicht nur denken, sondern fühlen!

Verletzungen von heute sind im Alter von 0-7 entstanden. Dann kommen die Einflüsse dazu, die dich geprägt haben, und die Beziehungen, die dich verletzt haben. Wir packen immer mehr Schichten drauf. Weitere Erfahrungen machen die Schalen der Zwiebel immer dicker.

Wenn bei dir irgendwann mal der Glaubenssatz entstanden ist: Ich bin nicht gut genug. Dann sendest du das auch aus. Du ziehst jemanden an, der dir das spiegelt was in dir ist. Wir begegnen dann jemandem im Außen, der uns das Gefühl gibt, nicht gut genug zu sein. Das was du aus deinem Kern ausstrahlst, das ziehst du an.

Deshalb darfst du deine Schalen nach und nach abschälen, und den alten Schmerz loslassen, damit du wieder an deinen Kern kommst. Damit dein Herz wieder mehr Liebe aussenden kann. Da wo keine Liebe raus kommt, kann auch keine Liebe rein. Aber wenn du deinen Sender änderst, dann kann sich auch beim Empfänger was verändern.

Was du dazu brauchst, ist auf dich zu schauen. Weg vom außen, hin zu dir. Du wirst nichts verändern wenn du auf den anderen schaust. Es ist natürlich einfacher, den anderen verantwortlich zu machen. Wir sagen ja gerne mal: "Er hat ein Beziehungsproblem." oder "Männer sind beziehungsunfähig." Wir wollen immer den anderen ändern, und kommen dadurch weg von uns, weg von unserem wahren Kern.

Wir nutzen einen Schutzmechanismus, um das was bei uns ist, nicht fühlen zu müssen. Diese Schutzmauer ist die Empfangsblockade.

Wenn wir gelernt haben, dass wir etwas leisten müssen, um geliebt zu werden, dann passen wir uns an, um zu gefallen. Damit wir den Schmerz der Zurückweisung oder Ablehnung nicht spüren müssen, haben wir eine Überlebensstrategie entwickelt, die nur einem einzigen Zweck dient: Geliebt zu werden. Wir sind abhängig von der Bestätigung im Außen, regelrecht süchtig nach der Liebe eines Mannes, und das macht uns zum Klammerer. Wir rücken immer näher auf, was den Mann letztendlich von uns wegtreibt. Diesen Teufelskreis hast du bestimmt schon mal erlebt: Du gibst immer mehr, und vom Mann kommt immer weniger zurück.

Das Gesetz der Anziehung funktioniert nicht so, dass du je mehr du gibst, umso mehr auch bekommst. Vor allem wenn du etwas tust, UM etwas zu bekommen. Die "Umzu"-Energie ist Mangelenergie. Du tust etwas aus der Bedürftigkeit heraus, und nicht aus der Fülle. Du folgst der Angst, und nicht der Liebe.

Wenn du mehr Angst hast dass er dich verlässt, als Vertrauen, dann wird er dich wahrscheinlich auch verlassen. Das Gesetz der Resonanz wirkt immer, aber eben wie ein Spiegel deiner Energie.

Das ist auf jeden Fall ein Wegweiser, wenn du immer wieder Männer anziehst, die dir denselben Schmerz spiegeln. Vom Kopf her hast du das vielleicht auch verstanden: Ah ok, ich habe Glaubenssatz xyz, weil... und deshalb... Aber solange die Angst in deinem System abgespeichert ist, strahlst du das auch aus.

Wir ziehen also entsprechend das in unser Leben, was wir ausstrahlen.
Wir manifestieren nicht mit unseren Gedanken, sondern mit unseren Gefühlen = Deine Energie.

Anbei eine Übersicht der niedrigschwingenden und hochschwingenden Gefühle basierend auf der Bewusstseinsskala von David R. Hawkins:

Bewusstseinsskala von David R. Hawkins

Auch hier lassen sich die Gefühle nach Angst oder Liebe einteilen.

Im unteren Bereich bist du im Ego basierend auf Angst, Mangel und Trennung. Du bist in deiner Überlebensstrategie gefangen und vom Drami in deinem Kopf besetzt. Der Drami analysiert gerne und bauscht Trigger im Außen zu einer Geschichte auf. Das Ego macht andere für unsere Gefühle verantwortlich, und das hält dich in der Opferhaltung - auch wenn du in den Angriff gehst und zum Täter wirst. Du bist in dem Moment nicht in deiner Schöpferkraft!

Scham, Schuld, Apathie, Trauer und Angst halten dich inaktiv und du fühlst dich wie gelähmt. Durch Verlangen/Gier/Neid, Wut/Ärger/Hass und Stolz/Verachtung wirst du hyperaktiv und gerätst außer Kontrolle.

Letztendlich sind alle unteren Gefühle Schutzprogramme aus dem Ego aka Angst.

Jedes Gefühl hat dennoch seine Berechtigung!

So bewahrt uns Scham davor, aus einer Gruppe ausgeschlossen zu werden. Durch Schuldgefühle können wir Verantwortung übernehmen - wobei die Eigenverantwortung eine ganz andere Energie hat als Schuld. (Auf den Unterschied zwischen Selbstreflektion und Selbstzweifeln gehe ich in meinem Blogbeitrag zu innerer Stärke sehr ausführlich ein.) Apathie und Gleichgültigkeit sind ein Selbstschutz vor Verletzungen durch Zurückweisung. Trauer ist eine Möglichkeit zur Bewältigung von Schmerz, und Angst kann eine Warnung vor Gefahr sein. Die Begierde zeigt dir deine Bedürfnisse, und durch Wut können wir angestaute Energie entladen.

Alle Gefühle können also ein Wegweiser sein. Hinter der Wut stecken meistens unerfüllte Bedürfnisse, die ins Außen projiziert werden. Der Stolz behält uns unsere Würde. Aber hier ist nicht das wohltuende "Ich bin stolz auf mich" gemeint, sondern der Stolz, der dich daran hindert, ehrlich zu dir zu sein. Der Stolz, der Recht haben will. Der Teil in dir, der es besser weiß, oder vielleicht auch sagt: Ich brauche keine Hilfe! Die anderen sind Schuld, und ich habe einfach Pech! Der andere muss auf mich zukommen!

Durch den Mut kommt die Veränderung, das Glück und die Produktivität. Dein Mut ist der Shift! Dein Mut, hinzuschauen und wirklich radikal ehrlich mit dir zu sein. Deine Zustimmung, Verantwortung zu übernehmen.

Die oberen Gefühle basieren auf Liebe und kommen aus deinem Herzen.
Mit der Neutralität bewertest du nicht mehr so stark, und kannst gelassener mit Herausforderungen umgehen. Dazu zählt auch das Urvertrauen. Das Vertrauen, dass das Leben für dich ist, und auch schmerzhafte Erfahrungen ihren Sinn haben.

Mit der Bereitschaft kommt der Optimismus! Durch Akzeptanz das Annehmen, die Vergebung und das Loslassen. Widerstand kostet viel Energie, und durch Akzeptanz erhöhst du sofort dein Energielevel. Die Einsicht ist das Verständnis und Mitgefühl für dich und andere, die Verbindung und Nähe schafft. Mit der Liebe kommt die Fülle und die Schöpferkraft.

Freude, Dankbarkeit, Leichtigkeit, Frieden und Glückseligkeit erhöhen deine Schwingung, und du erzielst außergewöhnliche Ergebnisse. In diesem Modus manifestierst du die Dinge, die du dir wünschst.

Je mehr du dich im oberen Bereich bewegst, desto anziehender bist du für deinen Traummann. Das bedeutet nicht, dass du nie diese unteren Gefühle haben darfst. Es geht um die Summe deiner Gefühle = dein allgemeines Energielevel, oder auch dein energetischer Fingerabdruck, den du in der Welt hinterlässt.

Die Frage ist: Wie denkst und fühlst du die meiste Zeit in deinem Leben?
Die vorherrschenden Gefühle haben Einfluss auf dein Energielevel und somit auf deine Schöpferkraft!

Alle Gefühle haben ihren Sinn und wollen gefühlt werden.

Gefühle kommen und gehen. Erst wenn ein Gefühl aus der Vergangenheit angetriggert wird, und wir uns dazu eine Geschichte erzählen, werden sie zu Emotionen, die im System festhängen, und die Energie blockieren.

Du kannst diese Gefühle schnell shiften durch Fühlen, also sie durchfühlen.
Versuch mal, einfach nur die Empfindungen in deinem Körper wahrzunehmen... Die Gefühle durchlaufen lassen, und wieder gehen lassen.

Du kannst aus dem Gedankenkarussell aussteigen, wenn du in deinem Körper ankommst. Dazu gibt es viele unterstützende Tools. Wichtig ist die regelmäßige Übung, damit du bewusst handeln kannst, wenn dich ein Gefühl bzw. eine Emotion übermannt. Allein durch das Gewahrsein für den Moment, und das Bewusstsein, ob du gerade der Angst oder der Liebe folgst, kannst du dein Energielevel in die Frequenz von Liebe shiften, und damit deine Anziehungskraft erhöhen!

3. Klarheit über deine Vision von einer Traumbeziehung

Werde dir selbst bewusst, und mach dir deine Vision von einer Traumbeziehung klar - und das bedeutet Klarheit über dich!

Was willst du wirklich? Wie willst du es haben?
Wie soll die Beziehung sein? Wie möchtest du dich in der Beziehung fühlen?
Wie sieht euer WIR aus? Wie willst du leben / lieben?

Sei konkret! Mach dir klar was du willst!

Damit sind nicht Erwartungen an den anderen gemeint, sondern dass du klar bist was du willst, und dafür gehst, und auch mal voran gehst.

Du bekommst nicht was du willst, sondern was du BIST!

Also sei du die Frau, die du daten würdest!
Wer bist du als Traumfrau? Womit willst du vorausgehen? Wie willst du sein? Wie willst du dich fühlen?

Sei du die Frau, mit der du gerne zusammen wärst!

Hier kann auch ein Visionboard zur Visualisierung helfen. Ich mache mir auch immer noch gerne jedes Jahr ein Visionboard, weil es mich einfach erfreut und somit meine Frequenz erhebt. Früher war es aber eher so, dass es mich daran erinnert hat, was ich noch nicht habe. Wir können unseren Verstand bescheißen, aber nicht unser Gefühl!

Als ich mit Körperarbeit begonnen habe, die auch ins Unterbewusstsein geht, konnte ich mich wirklich mit dem Gefühl von meinem Zukunfts-Ich verbinden. Ich wusste wie ich leben und arbeiten will. Ich wusste wie ich mich fühlen will, und habe das verkörpert. Ich WAR mein Visionboard, und ich habe mich als Traumfrau gefühlt! Ich habe mein Leben gelebt, bevor mein Mann da war - und auch in der Beziehung lebe ich mein Leben weiter. Es gibt ein WIR, und gleichzeitig gibt es ein ICH.

Die Vorstellungen von dem gemeinsamen "Wir" werden oft zu Erwartungen an den Partner, anstatt dass wir vorangehen, und selbst so sind wie wir es uns von unserem Partner wünschen. Sei du all das selbst, was du dir von deinem Partner wünschst!

Du gibst das in die Beziehung rein was du raushaben willst, aber nicht mit einer Erwartungshaltung. Das erzeugt Druck und ist nicht dienlich für das was du willst.

In Erwarten steckt das Wort warten, also du wartest darauf dass du etwas bekommst, oder etwas bestimmtes zurückbekommst. Wenn du etwas tust, um etwas zu bekommen, dann ist das Mangelenergie.
Wenn wir von einem Menschen erwarten, dass er unsere Bedürfnisse erfüllt, dann ist das aus einer Bedürftigkeit, also aus dem Mangel heraus - und wahre Liebe entsteht aus der Fülle.

Merkst du den Unterschied zwischen Wünschen und Erwarten, zwischen Klarheit und Fordern?

Durch dieses ungeduldige aktive Warten, Fordern und Klammern ist die Liebe nicht im Fluss. Aus der Fülle heraus kannst du von Herzen schenken, und wo Fülle ist kann auch Liebe in dein Feld kommen.

Die Frage ist: Warum hast du diese Erwartung?
Damit sind wir wieder beim 1. Punkt - der Heilung und dem Loslassen (sich selbst bewusst sein).

Das Wichtigste ist, wie du dich FÜHLEN möchtest. Das Gefühl führt, und aus deiner vorherrschenden Energie entfaltet sich deine Vision.

Je mehr du dich mit den Gefühlen einer Traumfrau (der besten Version von dir) verbinden kannst, umso mehr verkörperst du diese Frau.

4. Entscheidung treffen und Fokus halten

Wenn du die Klarheit und das Selbstbewusstsein hast, dann braucht es nach deiner Entscheidung für deine Vision zu gehen, auch die Ausrichtung darauf. Das bedeutet bei dem zu bleiben was du willst, und nicht davon abweichen! Klare Entscheidung, klare Ausrichtung! Du möchtest eine Beziehung auf Augenhöhe, also 100 % Liebe, und mit weniger gibst du dich nicht zufrieden!

Entscheide dich für LIEBE und eine glückliche Beziehung, entscheide dich für DICH!

Solange du noch an einer Drama-Beziehung festhältst, kann die Traumbeziehung nicht in dein Leben kommen. Wenn deine Energie ständig in Geschichten fließt, die nicht dem entsprechen was du willst, dann kann ER nicht kommen. Solange das alte Auto noch in der Einfahrt steht, ist da kein Platz für ein Neues!

Wenn ein Mann sich nicht für dich entscheidet, dann entscheide du dich für DICH! Wenn es sich nicht gut anfühlt, dann weitergehen mit dem Fokus auf deine Traumbeziehung: Ich will eine glückliche Liebesbeziehung, und darunter werde ich nichts akzeptieren! Keine Kompromisse! Wahre Liebe braucht keine Kompromisse. Behalte die Klarheit und die Konzentration auf das was du willst!

Hab Vertrauen und Geduld.
Vertrauen bedeutet das sichere Gefühl, DASS er in dein Leben kommt. (It’s a done deal!) Du brauchst Vertrauen in dich und den Prozess, und Vertrauen in den anderen.

Vertrauen entsteht durch Eigenverantwortung.
Kein Mimimi, kein Zweifel, kein Mangel und keine Ungeduld mehr. Keine verurteilende Analyse der Vergangenheit, und nicht verzweifeln wenn er nicht gleich kommt. Die Dinge dürfen sich integrieren und entfalten. Mit deiner Aufmerksamkeit bei deinem Ziel bleiben, und daran glauben. Kein Druck, keine Erwartungen, sondern herzoffen durch's Leben gehen und im Flow sein.

5. Empfangsmodus aktivieren

Und damit sind wir auch schon beim Empfangen, und dazu braucht es den Surrendermodus.

Im Surrendermodus bist du im Empfangsmodus und wirst zur Manifestationsqueen

Surrendermodus

In meiner Single-Zeit gab es immer wieder Momente, an denen ich mich einsam gefühlt habe. Ich war sonst immer bemüht, mich abzulenken, um mich nicht alleine zu fühlen.

Dieses Mal hatte ich meine Gefühle zugelassen, meine Situation voll und ganz angenommen und mich hingegeben. Plötzlich spürte ich Frieden in mir… Frieden mit dem Moment, einfach zu sein in meinem Körper… Ich spürte Sicherheit, Unabhängigkeit, Freiheit… und Liebe für mich… weil ich mit dem sein kann was ist. Und dann hat sich das Gefühl von Einsamkeit aufgelöst, und ein wohliges Gefühl breitete sich in meinem Körper aus.

Davor ging es mir nur so schlecht, weil ich das Gefühl von Traurigkeit durch negative Gedanken verstärkt hatte, die nichts mit dem Moment zu tun hatten. Die Situation war für mich unerträglich, weil ich dagegen angekämpft habe.

Vielleicht kennst du das… wenn du in negativen Gedankenschleifen festhängst, dann beobachte mal wo die Gedanken gerade sind… höchstwahrscheinlich in der Vergangenheit oder in der Zukunft - und nicht im Moment. Du bist nicht in Verbindung mit dir. Abgetrennt von deinem Körper. Du bist im Widerstand zu dem was ist, und das ist es, was die Energie in dir blockiert.

Sobald du das annimmst was ist, und wirklich nur die Empfindungen in deinem Körper wahrnimmst, dann können diese auch wieder gehen. Hör nicht auf deinen Drami im Kopf, sondern spüre was in deinem Körper passiert. No story - no drama! Wenn wir loslassen wollen, müssen wir zuerst annehmen. Deinem Gefühl zustimmen. Deiner Vergangenheit zustimmen. DIR zustimmen.

Als ich das temporäre Alleinsein angenommen habe, hat es sich nicht mehr wie Einsamkeit angefühlt.

Empfangen

Nach meinem Surrender-Moment war ich immer mehr in diesem Modus… in einer guten Stimmung… im Frieden mit dem was war und ist… im Vertrauen… voller Freude... hochschwingend.

Ich habe meinem Single-Leben zugestimmt, und gleichzeitig die Entscheidung getroffen für die wahre Liebe. NO MORE DRAMA - JUST LOVE!

Ich habe mich auf 100 % Liebe ausgerichtet, und mich darunter mit nichts mehr lange aufgehalten. Wenn es nicht gepasst hat, bin ich weitergegangen… weiter auf meinem wundervollen Weg mit so vielen wertvollen Erfahrungen. Ich war im Vertrauen, dass mein Mann noch auf mich wartet, und dann kommt, wenn ich bereit bin - und dass er bis dahin seine für ihn wichtigen Erfahrungen macht.

Und genauso war es! Somit bin ich überzeugt, dass ich mir meinen Traummann manifestiert habe bzw. dass ich ihn ganz einfach angezogen habe mit meiner Energie. Ich habe vieles in mir geheilt und JA gesagt zu mir und zum Leben. Ich habe mich auf Liebe ausgerichtet, und war im Empfangsmodus.

Ein paar Monate später war er da! Durch das Loslassen meiner Erwartungen wurden sie übertroffen! Unser WIR ist noch schöner als ich es für möglich gehalten hätte. Unsere Beziehung basiert auf Respekt, Vertrauen und Wertschätzung, wir teilen denselben Humor und dieselben Werte. Wir sind ein eingeschweißtes Team mit viel Nähe, und doch hat jeder seinen Raum. NO DRAMA JUST LOVE <3

Diese Traumbeziehung habe ich mir manifestiert. Durch Heilung und Neuausrichtung. Durch Empfangen anstatt Erwarten. Durch Sein anstatt Tun.

Eine glückliche Beziehung ist für mich das Wertvollste auf der Welt, aber meine Single-Zeit war wichtig für die Stärkung der Beziehung zu mir selbst, welche das Fundament dafür ist.

Auch die Single-Zeit hat ihre Qualität und macht dich bereit für deine Traumbeziehung. Als Single hast du Zeit für dich und deine Heilung.

Je mehr du in dir geheilt hast, desto höher ist deine Schwingung - die Frequenz von Liebe - und umso mehr Liebe ziehst du in dein Leben.

Für den Empfangsmodus reicht es, wenn du mindestens 51 % geheilt hast.

1 % mehr Heilung als Schmerz
1 % mehr Surrender als Widerstand
1 % mehr Frieden als Drama
1 % mehr Vertrauen als Zweifel
1 % mehr Liebe als Angst

Wenn du aus deinem Herzen mehr Liebe als Angst aussendest, kommt auch Liebe zu dir zurück.

Und zwar ohne, dass du dich anstrengen musst.

Weibliche Energie

Du darfst deine Weiblichkeit neu entdecken!

Deine Weiblichkeit ist deine wahre Stärke!

Weiblichkeit bedeutet nicht hohe Schuhe und Lippenstift, sondern Weiblichkeit ist eine Energie und steht für: Herz, Verbindung, Empfangen, Sein, Kreieren, innen stark.

Männlichkeit ist im Gegenzug nicht nur Muskeln und Coolness, sondern steht für: Verstand, Konkurrenz, Geben, Tun, Leisten, außen stark.

Wir alle haben beide Energien in uns, und brauchen auch beide.

Durch unsere Leistungsgesellschaft hat meistens die männliche Energie einen Überhang. Deshalb gehen viele Frauen mit Druck an eine Beziehung ran, und denken auch, dass sie beim Manifestieren etwas besonderes machen müssen.

Kann eine wilde Räubertochter, die auf Berge klettert, Actionfilme mag, derbe Witze reißt und Bier trinkt, weiblich sein? Jaaaaa!!!

Durch die Heilung meiner Weiblichkeit lebe ich heute meine sanfte Stärke

Eine sehr wichtige Transformation für mich war die letzten Jahre die Heilung meiner Weiblichkeit. Die Verbindung zu mir, meine sanfte Seite entdecken, mehr fühlen und sein, meiner Intuition folgen und mein Herz öffnen.

Ich war früher sehr stark in der männlichen Energie und hart zu mir selbst, und meine Glaubenssätze waren: "Ich muss mich anstrengen, um geliebt zu werden" und "Ich muss stark sein". Erst als ich das in mir aufgelöst hatte und wirklich fühlen konnte, dass ich liebenswert bin, habe ich meine Sanftheit und Weiblichkeit in mir entdeckt, die mich in eine erfüllende Liebesbeziehung geführt hat.

Mein Schatz tut alles für mich. Ich bekomme das, was ich mir immer gewünscht habe... das, wofür ich bei anderen Männern gekämpft habe... Einfach nur weil ich ICH bin. Weil ich Schöpferin bin. Durch Hingabe aus der Fülle heraus. Mit der weiblichen Energie von Sein und Empfangen. Mein weibliches Herz macht mich von innen stark und anziehend für meinen Mann.

Mit der Überzeugung "Bloß keine Gefühle zeigen" oder "Wenn ich Gefühle zeige, dann werde ich verletzt" bauen wir eine Mauer um unser Herz auf, und dadurch kann keine echte Nähe entstehen.

An das Herz eines Mannes kommst du nur über dein eigenes Herz.

Manifestieren

Jetzt noch ein kleiner Exkurs zum Manifestieren. Du musst dazu nichts besonderes machen wie dein Visionboard anbeten, oder den ganzen Tag Affirmationen aufsagen. Eigentlich musst du gar nichts machen, weil du sowieso immer manifestierst. Dein gesamtes Leben ist eine 100%-Manifestation deines Inneren! Wir manifestieren von Innen nach Außen.

Es geht nur um deine Frequenz, und die Balance der männlichen und weiblichen Energie.
Verstand und Gefühl vereinen. Aktivität und Ruhe. Fokus und Flow.

Wenn du zu sehr in der männlichen Energie bist, dann stehst du dir selbst im Weg. Du darfst dich auch mal zurücklehnen, um etwas zu empfangen. Das Empfangen ist die weibliche Kraft.

Fülle

Wenn du von Männern immer zu wenig bekommst, dann darfst du lernen, dich selbst wertzuschätzen, und in die eigene Fülle zu kommen.

Zweifel, Ungeduld und Druck = Mangelenergie

Vertrauen, Geduld und Entspannung = Fülleenergie

Für das Traumfrau-Feeling braucht es die weibliche Energie und Selbstliebe.

DU bist der wichtigste Mensch in deinem Leben = die Hauptrolle!

Folge der Freude! Wo Freude ist, ist auch Liebe.

Mach eine Liste mit 10 Punkten, die dir Freude machen, und die du auch im Alltag machen kannst.

Wenn du Freude und Fülle ausstrahlst, dann ziehst du Liebe an.
Du sendest aus deinem Herzen Freude = Liebe und bekommst Liebe zurück.
Dankbarkeit erhöht auch sofort dein Energielevel und du ziehst mehr davon in dein Leben.

Sei lieb zu dir und entspann dich. Durch Entspannung kommen Geduld und Vertrauen.

Selbstwert

Mit einem stabilen Selbstwert machst du dich nicht so abhängig von deinem Partner.

Lerne die Zeit mit dir zu genießen und als wertvoll zu erfahren.

Wenn wir uns verlieben, fangen wir an uns an den Mann anzupassen... das macht dich aber unauthentisch und unattraktiv. Ein Mann will nicht, dass du alles für ihn tust. Tu alles für DICH!

Was macht attraktiv?
Eine positive Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und glücklich sein.
Männer wollen also eine glückliche Frau.

Und was macht glücklich?
Menschen sind glücklich, wenn sie in ihrem Selbstwert verankert sind, und sagen können: Ja, das bin ich!

Erkenne deinen Wert und lebe deine Werte, auch in einer Beziehung.
Unabhängigkeit ist der Ausdruck deines Selbstwerts.

3 Säulen vom NO-MORE-DRAMA-PRINZIP = 3 Eigenschaften einer Traumfrau

Werde von der Dramaqueen zur Manifestationsqueen mit Selbstbewusstsein, Selbstliebe und Entspannung.

Die 3 Säulen vom NO-DRAMA-PRINZIP sind die 3 Säulen von deinem Fundament.

Diese 3 Säulen von deinem Fundament begünstigen sich gegenseitig. Wenn du dir selbst bewusst bist und dich selbst liebst, also die Zeit mit dir als wertvoll erachtest, dann gehst du auch deinem Bedürfnis nach, dich zu entspannen. Durch regelmäßige Entspannung wirst du selbstbewusster und fühlst dich wohl in deinem Körper.

Für die Frequenz von Liebe ist ein entspanntes Nervensystem essentiell. Ich war früher oft gestresst und unter Druck, und durch regelmäßige Entspannung konnte ich mehr Ruhe und Gelassenheit in mein System bringen. Gönne dir eine Morgenroutine, die dich in einen entspannten Zustand bringt - denn ohne Entspannung passiert auch keine Heilung.

Wenn du an diesen 3 Säulen arbeitest und die Beziehung zu dir selbst pflegst, dann ist eine entsprechende Beziehung im Außen durch das Gesetz der Anziehung die logische Konsequenz.

Mit diesen 5 Schritten kannst du die wahre Liebe empfangen.

Komm raus aus der Opferrolle! Du bist Schöpferin! Du kreierst immer!
Das was gerade in deinem Leben ist, hast du dir kreiert.
Das Gute daran: DU hast es dir kreiert! Und somit kannst DU es auch verändern!

Es wird sich nichts ändern, wenn du immer wieder dasselbe tust… die gleichen Gedankenschleifen abspulst, dich selbst abwertest oder die Schuld im Außen suchst. Wenn wir unsere alten Verletzungen nicht heilen, projizieren wir diese auf den nächsten Mann, und das Drama wiederholt sich.

Nur wenn wir den Mut haben, anders zu denken, zu fühlen und zu handeln, bekommen wir auch ein anderes Ergebnis. Eine Investition in dich steigert übrigens auch deinen Selbstwert. Sei es dir selbst wert, Zeit und Geld in DICH zu investieren!

Wandle deine Glaubenssätze und heile deine Vergangenheit. Für das Auflösen deiner Zwiebelschichten und das Loslassen braucht es Begleitung, und das machen wir in meinem 1:1-Programm "NO DRAMA JUST LOVE".

Ich begleite dich 3 Monate lang durch deine Prozesse, und du lernst, das NO-MORE-DRAMA-PRINZIP zu verinnerlichen. Wir lösen deine Muster und Barrieren auf, und du erfährst Selbstliebe auf eine tiefe Art und Weise, so dass du dich als absolute Traumfrau fühlen kannst, und deinen Traummann magnetisch anziehst.

So wie ich - und wenn ich das geschafft habe, dann kannst du das auch!

Schreib mir einfach, dann machen wir einen Termin aus für ein Kennenlerngespräch.

Ich nehme mir eine halbe Stunde Zeit für dich.

Buch dir hier dein Gespräch mit mir: https://www.judith-sick.de/Love-Call

Deine Heilung beginnt bereits wenn du dich auf den Weg machst.

Je mehr du in dir geheilt hast, umso höher ist deine Ausstrahlung und Anziehungskraft.

Deine Judith - Expertin für Selbstbewusstsein und Entspannung

Judith Sick
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Stress-Burnout- und Selbstwert-Coach
Entspannungstrainerin

www.judith-sick.de
kontakt@judith-sick.de

Melde dich an zu meinem

Feel-Better-Letter

und erhalte mein kostenloses Starterpaket ...
Jetzt anmelden

Raus aus dem Stress-Alltag, rein in die Entspannung!

Termin vereinbaren
Copyright © 2020 Marketing Guys